Im ganzen Land: 

  Beste Gesundheit 

     und Pflege 

 Im ganzen Land: Beste 

      Gesundheit und Pflege

Anmelde-Funktionalität
Name
Nachname
Email-Adresse
PLZ

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal!

Zustimmung zur Datenverarbeitung

Ich stimme der Verarbeitung meiner hier angegebenen Daten und meiner Aktivitätsdaten in dieser Kampagne laut den Datenschutzbestimmungen zur Durchführung von Kampagnen ausdrücklich zu und möchte per E-Mail am Laufenden gehalten werden. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.

Thüringen wird 20-Minuten Land: In 20 Minuten beim Hausarzt, Zahnarzt oder in der Apotheke!

Thüringen wird 20-Minuten Land: In 20 Minuten beim Hausarzt, Zahnarzt oder in der Apotheke!

Wir wollen, dass Sie im ganzen Freistaat - ob Stadt oder Land - kurze Wege zum Arzt, Zahnarzt und zur Apotheke haben. Maximal 20 Minuten soll es daher für Sie maximal dauern. Wir nennen das die Thüringer "20-Minuten-Garantie".

An diesen Themen arbeiten wir für Sie

An diesen Themen arbeiten wir für Sie

 Kurze Wege, 

 Kurze Wartezeiten 

 

Unter Rot-Rot-Grün haben zahlreiche Apotheken und auch Praxen geschlossen. Damit werden die Wege für die Bürger weiter und Wartezeiten länger. Wir haben erfolgreich die Erhöhung der Studienplätze für Mediziner durchgesetzt, um die Zahl der Ärzte in Thüringen zu erhöhen. Dies wollen wir auch für Zahnärzte und Apotheker erreichen. Zusätzlich wollen wir eine Landarzt-, Landzahnarzt- und Landapothekerquote einführen: Einige Studienplätze wollen wir an Bewerber vergeben, die sich verpflichten, eine Praxis oder eine Apotheke in einem unterversorgten oder von Unterversorgung bedrohten Gebiet zu übernehmen. 

Unter Rot-Rot-Grün haben zahlreiche Apotheken und auch Praxen geschlossen. Damit werden die Wege für die Bürger weiter und Wartezeiten länger. Wir haben erfolgreich die Erhöhung der Studienplätze für Mediziner durchgesetzt, um die Zahl der Ärzte in Thüringen zu erhöhen. Dies wollen wir auch für Zahnärzte und Apotheker erreichen. Zusätzlich wollen wir eine Landarzt-, Landzahnarzt- und Landapothekerquote einführen: Einige Studienplätze wollen wir an Bewerber vergeben, die sich verpflichten, eine Praxis oder eine Apotheke in einem unterversorgten oder von Unterversorgung bedrohten Gebiet zu übernehmen. 

 Innovative 

 Krankenhausreform

 umsetzen 

In den Kliniken fehlt es an Personal. Auch mit enormen Zuwanderungsraten werden wir das aus dem Erwerbsleben ausscheidende Personal nicht ersetzen können. Den Kampf um Fachkräfte werden jedoch die Regionen gewinnen, in denen auch Studien- und Ausbildungsorte liegen. Deshalb müssen wir unsere Kapazitäten so strukturieren, dass auch in der Fläche eine Akutversorgung gewährleistet bleibt. Planbare Eingriffe wollen wir noch stärker von den Spezialisten in den Zentren durchführen lassen. 

 Telemedizinische 

 Praxisregion 

 Thüringen 

Vom Patienten her zu denken, heißt vernetzter das bereitzustellen, was Patienten wirklich brauchen. Dafür wollen wir Thüringen zu einer telemedizinischen Praxisregion machen, in der die Versorgung der Zukunft zuerst umgesetzt wird. So können beispielsweise mit digitalen Hilfsmitteln ausgestattete medizinische Fachangestellte vielfach Aufgaben und Routinemessungen übernehmen - mit einem direkten digitalen Draht zum Hausarzt. 

Aktiv für Ihre Gesundheit: Das haben wir schon durchgesetzt.

Aktiv für Ihre Gesundheit: Das haben wir schon durchgesetzt.

Der Landtag hat bereits auf unseren Vorschlag hin:

  • einen Telenotarzt für Thüringen beschlossen,
  • den Ausbau der Niederlassungsförderung eingeleitet,
  • die Erhöhung der Medizinstudienplätze entschieden,
  • eine Beschleunigung der Prüfung von ausländischen Berufsabschlüssen begonnen (hier wollen wir noch schneller werden),
  • den Runden Tisch "Geburt und Familie" wieder eingeführt,
  • Verbesserungen für Familienhebammen in die Wege gleitet,
  • eine innovative Krankenhausplanung gestartet.